brass band oberschwaben-allgäu

Ganz in der Tradition der großen englischen Brass Bands

Solistin: Judith Müller - Violine

Werke von R. Strauss, J. Williams, P. Lovatt-Cooper, J. de Meij, P. Graham u.a.
 

Eine Solistin auf der Geige, begleitet von 25 Blechbläsern und 3 Schlagwerkern – kann das gut gehen? Die Luzerner Violinistin Judith Müller und die brass band oberschwaben-allgäu werden zeigen, dass das nicht nur funktioniert, sondern musikalisch perfekt harmoniert. Freuen Sie sich auf Filmmusik, die unter die Haut geht, mitreißende irisch-keltische Rhythmen in der Tradition der irischen „Fiddle“ und strahlende Blechbläserklänge in der Kulturhalle Ertingen!
Die gebürtige Schweizerin Judith Müller studierte Violine an der Musikhochschule Luzern und wurde schon mit mehreren Preisen ausgezeichnet. Sie hat eine rege Konzerttätigkeit in verschiedenen kammermusikalischen Formationen und unterrichtet an Musikschulen im Kanton Luzern.
Seit genau 20 Jahren gibt es die brass band oberschwaben-allgäu (bboa), ein sinfonisches Blechbläserensemble im Stile britischer Brass Bands, das sich schon seit seinen ersten Konzerten auf die Fahnen geschrieben hat, auf höchstem Niveau musikalisches Neuland zu entdecken. Die bboa hat sich mittlerweile zu einer festen Größe der süddeutschen Blechbläserszene entwickelt und weiß in zahlreichen Konzerten ihr Publikum zu begeistern. Aber auch in der nationalen und internationalen Brass-Band-Szene ist die Band nicht mehr wegzudenken: Mehrfacher deutscher Vizemeister, Europameister und viele Erfolge bei regionalen Wettbewerben geben davon Zeugnis.

Konzerthinweis:
Sonntag, 06. Mai 2012, 20 Uhr, Pfarrkirche St. Georg, Ertingen
J.S. Bach – Osteroratorium BWV 249 u. Himmelfahrtsoratorium BWV 11
Projektorchester und Evang. Kantorei Riedlingen, Ltg. Jürgen Berron

Tickets:
VVK: 15,- EUR
AK: 17,- EUR
(Kinder bis 14 Jahre jeweils frei)

Vorverkaufsstelle:
Gemeindeverwaltung Ertingen
Dürmentinger Straße 14
88521 Ertingen
Tel. 07371 508-22
Fax 07371 508-50
s.diesch@ertingen.de

Tickets online bestellen

 

Young Artists – Bratschen-Matinée

Drei junge Ausnahmemusiker

Samuel Sauter – Bratsche
Tobias Reifland – Bratsche
Katalin Theologitis – Klavier

Werke von J. S. Bach, L. v. Beethoven, H. Vieuxtemps, M. Reger, G.Enescu und B. Bartók u.a.
 

Samuel Sauter wurde 1991 in Sigmaringen geboren. Mit 6 Jahren bekam er seinen ersten Geigenunterricht und entdeckte mit 14 seine Leidenschaft für die Bratsche. 2009 wurde er in die Jugendklasse von Prof. James Creitz an der Staatl. Hochschule für Musik Trossingen aufgenommen, wo er ein Jahr später sein Bachelorstudium begann. Seit 2007 war er Mitglied im ‚Landesjugendorchester Baden-Württemberg’. Bis 2010 war er Mitglied im ‚Norwegian National Youth Orchestra’ und arbeitete 2011 mit dem ‚International Mahler Orchestra’ und der ‚Südwestdeutschen Philharmonie Konstanz’ zusammen.
Tobias Reifland geboren 1994 in Stuttgart, erhielt seinen ersten Viola- Unterricht mit 7 Jahren. Er studiert derzeit an der Musikhochschule Trossingen bei Prof. James Creitz. Tobias gewann mehrere nationale und internationale Wettbewerbe. Er wird unterstützt durch ein Gerd-Bucerius- Stipendium der Deutschen Stiftung Musikleben.
Die ungarische Pianistin Katalin Theologitis studierte am Béla Bartók Konservatorium in Budapest. In dieser Zeit debütierte sie mit dem renommierten Franz Liszt Kammerorchester als Solistin. Weiterführende Studien führten sie an die Musikhochschule in Trossingen. Während ihres Studiums nahm sie an zahlreichen Wettbewerben teil. Kurz nach ihrem Abschluss wurde Katalin Theologitis in Trossingen als Dozentin für Korrepetition tätig.

Tickets:
VVK: 11,- EUR
TK: 13,- EUR
(Kinder bis 14 Jahre jeweils frei)

Vorverkaufsstelle:
Gästeinformation im Schloss
Hauptstr. 35
88326 Aulendorf
Tel. 07525 93-4203
Fax 07525 93-4210
info@aulendorf.de

Tickets online bestellen

 

Duo Harfe – Klarinette

Ein nicht alltägliches Spitzenduo

Silke Aichhorn – Harfe
Andreas Schablas – Klarinette

Werke von G. Rossini, L. v. Beethoven, W. A. Mozart u.a.
 

„Himmlisch virtuos - eine hinreißende Zwiesprache zwischen Klarinette und Harfe“ - solche und ähnliche Superlative verwendet die internationale Presse über die beiden arrivierten Künstler.
Andreas Schablas, Soloklarinettist der Münchner Staatsoper und Silke Aichhorn, eine der international bekanntesten Harfensolistinnen sind ein wunderbar aufeinander eingespieltes Duo, das durch feine Musikalität, präzises Zusammenspiel, außerordentliche Transparenz und höchste Virtuosität besticht. Sicherlich ein Konzerterlebnis der besonderen Art. Spielerische Noblesse in Opernfantasien aus dem „Barbier von Sevilla“, „Rigoletto“ und „Cavalleria Rusticana“ werden, umrahmt von Solowerken, an diesem Abend zu hören sein.
„Der Harfenistin Silke Aichhorn ist es gelungen, binnen weniger Jahre ihr Instrument im Konzertsaal wieder heimischer werden zu lassen“ („FAZ“).
Ihre zumeist moderierten Konzerte werden von Publikum und Presse gefeiert, das Image der Harfe neu zu definieren, ist ihr ein großes Anliegen! Die als Solistin wie Kammermusikerin konzertierende Musikerin gehört zu den vielseitigsten Harfenistinnen ihrer Generation, ihre Ausbildung erhielt sie am Conservatoire de Lausanne und an der Hochschule Köln, sie ist mehrfache Preisträgerin internationaler Wettbewerbe sowie mehrerer Kulturpreise. Silke Aichhorn wird ebenso regelmäßig zu Fernseh- und Rundfunkaufnahmen eingeladen.
Der Klarinettist Andreas Schablas studierte in Graz und Wien. Er war Preisträger verschiedener Wettbewerbe und Stipendiat der Wiener Symphoniker und der Wiener Philharmoniker und hatte Gastengagements als Soloklarinettist an der Wiener Volksoper, bei den Münchner Philharmonikern, im Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, bei den Bamberger Symphonikern, im Bayerischen Staatsorchester etc. Seit Januar 2010 ist er Soloklarinettist an der Bayerischen Staatsoper München. Seine CD-Einspielungen sind regelmäßig im Rundfunk zu hören.

Tickets:
VVK: 14,- EUR
AK: 16,- EUR
Schüler ab 15.J./Stud.: 5 EUR
(Kinder bis 14 Jahre jeweils frei)

Vorverkaufsstelle:
Bürgerbüro Meßkirch
Hauptstraße 25-27
88605 Meßkirch
Tel. 07575 206-63

Tickets online bestellen

 

Guarneri Trio Prag


Soirée surprise

Ivan Klansky – Klavier
Cenek Pavlik – Violine
Marek Jerie – Violoncello

 

2011/ 2012 feiert das Guarneri Trio Prag sein 25. Bühnenjubiläum. Aus diesem Grunde hat sich das renommierte Klaviertrio, das seit einem Vierteljahrhundert in der gleichen Besetzung auf den Konzertpodien der Welt unterwegs ist und fast ebenso lange regelmäßig in Bad Saulgau gastiert, etwas ganz Besonderes einfallen lassen: Eine ‚soirée surprise’, also ein Wunschkonzert, bei dem das Publikum aus dem großen Repertoire des Ensembles die schönsten Stücke bzw. Sätze eines Werkes aussuchen darf. Ein abwechslungsreicher Abend mit den Perlen der Klaviertrio-Literatur und der bekannt-charmanten Moderation von Cellist Marek Jerie ist jedenfalls garantiert!
Ivan Klansky (Klavier) wurde mit einer Reihe internationaler Preise ausgezeichnet (Neapel, Leipzig, Barcelona, Warschau) und unterrichtet an der Musikakademie Prag sowie an der Musikhochschule Zentralschweiz, Luzern.
Cenek Pavlik (Violine) vollendete seine Studien mit Meisterkursen bei Milstein und zählt heute zu den ersten Solisten der tschechischen Geigergeneration. Er spielt die Zimbalist-Heifez-Violine von Guarneri del Gesú.
Marek Jerie (Violoncello) besuchte Meisterkurse u. a. bei Casals, Navarra und Rostropowitsch und hat seit 1979 einen Lehrauftrag an der Musikhochschule Zentralschweiz, Luzern. Er spielt ein Violoncello von Andrea Guarneri aus dem Jahre 1684.

Vom 17. bis 20. Mai findet außerdem zum 10. Mal der Kammermusikkurs Bad Saulgau mit dem ‚Guarneri Trio Prag’ statt. Eine passive Teilnahme am Unterricht der jungen Klaviertrios ist unentgeltlich möglich. Das Abschlusskonzert der Kursteilnehmer findet statt am Sonntag, den 20. Mai 2012 um 10.30 Uhr, Altes Kloster. Eintritt frei!

Tickets:
VVK (Erw.): 16,- EUR
AK (Erw.): 18,- EUR
VVK: (Schüler ab 15 J./ Stud.) 10,- EUR
AK: (Schüler ab 15 J./ Stud.): 12,- EUR
(Kinder bis 14 Jahre jeweils frei)

Vorverkaufsstelle:
Tourist Information
Bad Saulgau
Lindenstr. 7
88348 Bad Saulgau
Tel. 07581 2009-15

Tickets online bestellen

 

Lisa Fitz


Mut!

 

Eigentlich muss man sie nicht mehr vorstellen: Mit Lisa Fitz gastiert eine Frau aus der absoluten Topriege des politischen Kabaretts in Wimsen.
Als erste Frau in Deutschland ging sie auf Solotour und kann mittlerweile mit mehr als zwei Millionen Besuchern aufwarten.
In unzähligen TV-Auftritten stellte sie ebenfalls ihren frotzelnden und tiefgründigen bayerischen Humor unter Beweis, der jedoch ohne Verbissenheit oder gar Frustration daherkommt. Normalerweise ist sie in viel größeren Hallen unterwegs; umso mehr freuen wir uns auf ihr neues Programm, Mut! in Wimsen.

Veranstalter:
Kulturkreis im Förderkreis Wimsener Mühle e.V. – Kooperationskonzert !

Tickets:
VVK: 22,- EUR
AK: 24,- EUR

Vorverkaufsstelle:
Stadt-Center Hayingen
Karlsplatz 3
72534 Hayingen
Tel. 07386 97112
stadt-center@t-online.de

Tickets online bestellen

 

Duo Bratsche – Klavier



Andra Darzins – Viola
Sabine Sauer – Klavier
Werke von R. Schumann, J. S. Bach, R. Clarke u.a.

 

Andra Darzins wurde in Australien geboren. Als Stipendiatin des Churchill Memorial Trust und des DAAD machte sie ihr Konzertexamen an der Hochschule der Künste in Berlin bei Wolfram Christ. Sie ist Preisträgerin zahlreicher Wettbewerbe. Von 1993 – 2004 war Andra Darzins 1. Solobratschistin beim Philharmonischen Staatsorchester Hamburg. 2004 folgte sie dem Ruf als Professorin an die Musikhochschule Stuttgart.

Sabine Sauer, die 1991 bis 1997 zusammen mit ihrem Mann Jürgen Essl in Sigmaringen lebte, ist heute in Stuttgart tätig als freischaffende Pianistin und Klavierpädagogin. Ihre pianistische Ausbildung erhielt sie an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Stuttgart und bei Prof. Heinz Medjimorec an der Wiener Musikhochschule. 1998 bis 2000 war sie Lehrbeauftragte für Instrumental- und Vokalbegleitung an der Musikhochschule Lübeck. Sie gibt regelmäßig Konzerte als Solistin, Liedbegleiterin und Kammermusikerin, seit 2009 u.a. mit der Bratschistin Andra Darzins. Seit 2010 ist sie Mitwirkende bei der International Summer Academy of Music in Ochsenhausen.

Veranstalter: Gesellschaft für Kunst und Kultur Sigmaringen – Kooperationskonzert!

Tickets:
VVK+AK: 14,- EUR
VVK+AK (Stud./ BFD): 7,- EUR

Vorverkaufsstelle:
Hofbuchhandlung Carl Liehner
Antonstraße 27
72488 Sigmaringen
Tel. 07571 7478-0, Fax - 22
liehner-hofbuchhandlung@t-online.de

Tickets online bestellen

 

Rudi Zapf Trio


Grenzenlos
Tango, Klezmer, Irish, Bairisch, Valse Musette

Rudi Zapf – Hackbrett, Knopfakkordeon
Sunny Förster – Violine
Harry Scharf – Kontrabass

 

Rudi Zapf – bekannter Meister des Hackbretts und Knopfakkordeons – kommt zusammen mit der außergewöhnlichen Jazzgeigerin Sunny Förster und dem feinfühligen Kontrabassisten Harry Scharf. Im Trio vereint betreiben die drei Vollblutmusiker eine Reise durch die Musik der westlichen und östlichen Welt, mischen Volksliedhaftes, Jazzelemente, Irish Folk, Balkan, Valse Musette, Tango und Klezmer mit eigenen Kompositionen ineinander, verflechten, lösen auf. Grenzenlos ist diese Musik allemal, die mit ihrer eigenwilligen Instrumentierung und der Vielfalt an musikalischen Stilen und Richtungen mühelos Orient und Okzident zu Neuem vereint.
Gemeinsam spielen sie ihre eigene Musik: packende, akustische Klangwelten auf der Höhe der Zeit, verbunden mit der Freiheit und Spontaneität der Improvisation. Sie lieben die Moll- und Zwischentöne, leben von ihren instrumentellen Fähigkeiten und verzichten darauf, ihre Stücke auf dem Silbertablett garniert zu überbringen. Denn kaum bekommt man ein Stück zu fassen, biegen sie möglicherweise um die nächste Ecke in den nächsten Rhythmus. Ein besonderes Merkmal liegt aber auch in der Konzentration und Sensibilität, die man dieser Musik entgegenbringen kann.
www.zapf-musik.de
„Gebe es eine Steigerung von fantastisch, das Rudi Zapf Trio hätte sie verdient…“ (Tölzer Kurier)

Konzerthinweis:
Cantabile Tilsit Sa. 30.06.2012 – 20.00 Uhr
Alte Kirche, Mengen-Rulfingen
Veranstalter: Alte Kirche e.V. Mengen

Tickets:
VVK: 15,- EUR
AK: 17,- EUR
(Kinder bis 14 Jahre jeweils frei)

Vorverkaufsstelle:
Bürgerbüro Stadt Mengen
Hauptstr. 90
88512 Mengen
Tel. 07572 607-0
Fax 07572 607-710
buergerbuero@mengen.de

Tickets online bestellen

 

Hugo Kauder Trio

Solisten, Kammermusiker und Mitglieder bedeutender europäischer Orchester

Ivan Danko – Oboe
Robert Lakatos – Bratsche
Ladislav Fanzowitz – Klavier

Werke von R. Kahn, A. Klughardt, C. M. Loeffler und L. Kupkovic
 

Im Jahre 2008 gründete Ivan Danko, der Solo-Oboist der Stuttgarter Staatsoper und 1. Preisträger der ‚International Hugo Kauder Competition’ in New Haven 2009 das Hugo Kauder Trio.
Aus Dankos früherem Musizieren mit seinen beiden Kollegen entstand die Idee zu dieser einmaligen Trio-Besetzung. Oboe, Bratsche und Klavier stellen eine klanglich interessante Alternative zum klassischen Klaviertrio dar und eröffnen Wege zu einem außergewöhnlichen und neuartigen Repertoire.
Auf der Suche nach geeigneten Werken entdeckten die Musiker das OEuvre von Hugo Kauder. Seine Herkunft und seine spätromantische, weitgehend unbekannte Musik, insbesondere ihre mitteleuropäischen volksmusikalischen Elemente inspirierten das Ensemble zu dem Namen Hugo Kauder Trio.

Tickets:
VVK: 14,- EUR
AK: 16,- EUR
(Kinder bis 14 Jahre jeweils frei)

Vorverkaufsstelle:
Schreibwaren Müller
Schussenrieder Str. 70
88422 Bad Buchau
Tel. 07582 9265-81

Tourist Information Bad Buchau
Marktplatz 6, 88422 Bad Buchau
Tel. 07582 93360

Tickets online bestellen

 

Gächinger Kantorei und das Bach-Collegium Stuttgart


h-moll-Messe von Johann Sebastian Bach

Leitung: Helmuth Rilling
Hanna Elisabeth Müller – Sopran
Roxana Constantinescu – Alt
Nicholas Phan – Tenor
Shen Yang – Bass

 

Die von Helmuth Rilling gegründeten Ensembles zählen seit vielen Jahrzehnten zur internationalen Spitzenklasse und wurden mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Mit Bachs berühmter „h-moll-Messe“ bringen sie nun ein Meisterwerk der Musikgeschichte zur Aufführung, das durch eine unvergleichliche Innigkeit und Ausdrucksstärke besticht. Helmuth Rilling, mit zahlreichen Preisen ausgezeichneter Grammy- Preisträger, gehört zu den bedeutendsten Bach-Interpreten und Kirchenmusikern unserer Tage.

Sein Credo: „Musik darf nie bequem sein, nicht museal, nicht beschwichtigend. Sie muss aufrütteln, die Menschen persönlich erreichen, sie zum Nachdenken bringen.“

Veranstalter:
Kulturamt Bad Saulgau – Kooperationskonzert!

Tickets: (Platzkarten)
Erw.: 19,-/ 22,-/ 25,- und 29,- EUR
Schüler/Stud.: 15,-/ 17,-/ 20,- und 22,- EUR

Vorverkaufsstelle:
Tourist Information Bad Saulgau
Lindenstr. 7
88348 Bad Saulgau
Tel. 07581 2009-15

Tickets online bestellen

 

Sax Allemande



Frank Schüssler – Sopransaxophon
Arend Hastedt – Altsaxophon
Markus Maier – Baritonsaxophon

 

Wie wohl kein anderes Instrument ist das Saxophon zu Symbol und Ikone des Jazz geworden. Jedoch neben diesem coolen und existentialistischen Nimbus bekleidet das Saxophon eine besondere Rolle in der Sphäre klassischer Musik. Sein Erfinder und Namensgeber, der belgische Instrumentenbauer Adolphe Sax, plante und baute das Instrument um 1840 mit dem Ziel, im traditionellen sinfonischen Orchester eine Klangfarbe zu integrieren, die Streicher und Bläser verbinden sollte.
Sax Allemande folgt ebenfalls dieser Tradition des klassischen Saxophons. Die Künstler gründeten das Ensemble nach ihren Studien in München, Basel und Zürich mit dem Ziel, die Kunst des Instrumentalspiels und den wunderbaren klassischen, konzertanten Saxophonklang weiterzuentwickeln und um eine Facette zu bereichern.

Veranstalter:
Gesellschaft für Kunst und Kultur Sigmaringen – Kooperationskonzert !

Tickets:
VVK+AK: 18,- EUR
VVK+AK (Stud./ BFD): 8,- EUR

Vorverkaufsstelle:
Hofbuchhandlung Carl Liehner
Antonstraße 27
72488 Sigmaringen
Tel. 07571 7478-0, Fax - 22
liehner-hofbuchhandlung@
t-online.de

Tickets online bestellen

 

Klenze Streichquartett und Gast


Werke von L. Boccherini, F. Schubert

David Frühwirth – 1. Violine
Guido Gärtner – 2. Violine
Johannes Zahlten – Viola
Rupert Buchner – Violoncello
Peter Wöpke – Violoncello
(Gast: Solocellist des Bayerischen Staatsorchesters)

„Das Publikum war tief beeindruckt.“ (Schwäb. Zeitung)
 

Vier Musiker aus dem Bayerischen Staatsorchester München tun sich zusammen, um gemeinsam Kammermusik auf hohem Niveau zu bieten. Das Resultat? Ein begeistertes Publikum!
Das Klenze Streichquartett konnte durch seinen Erfolg schnell die Unterstützung namhafter Künstler wie Senta Berger, Zubin Mehta und Sir Peter Jonas gewinnen. Auftritte bei Festivals und Konzertreisen wurden zur Selbstverständlichkeit. Alle Musiker absolvierten ihr Musikstudium an namhaften Musikhochschulen im In- und Ausland (so z. B. am Mozarteum in Salzburg, in Wien, Berlin oder New York).
Zweifelsohne würde es an dieser Stelle den Rahmen sprengen, würde man alle Wettbewerbserfolge oder die Zusammenarbeit der Musiker mit renommierten Orchestern oder Instrumentalisten aufzählen.

Veranstalter: Erzabtei Beuron – Kooperationskonzert !

Tickets:
VVK: 13,- EUR
AK: 15,- EUR

Vorverkaufsstelle:
Klosterbuchhandlung Beuron
Online unter:
www.konzerte.erzabtei-beuron.de

Tickets online bestellen

 

German Hornsound (Hornquartett)


Die Elite deutscher Orchesterhornisten

Christoph Eß
Martin Grom (als Gast)
Sebastian Schorr
Timo Steininger

Werke von G. F. Händel, W. A. Mozart, A. Bruckner, G. Verdi, R. Wagner u.a.

 

Das junge Hornquartett „German Hornsound“ stellt sich erstmalig im Rahmen der Musikfestwochen Donau-Oberschwaben in der Schlosskirche St. Martinus Erbach vor.
Die vier Hornisten entstammen alle der berühmten Talentschmiede von Prof. Christian Lampert an der Musikhochschule Stuttgart und haben sich nach ihrem Studium 2009 als Hornquartett zusammengetan. Alle vier Bläser sind seitdem in deutschen Profiorchestern, wie den Bamberger Symphonikern, dem Konzerthausorchester Berlin, der Württembergischen Philharmonie Reutlingen sowie dem Staatsorchester Hannover, angestellt. Als Gast haben sie dieses Mal Martin Grom vom Staatsorchester Stuttgart eingeladen.
In ihrer noch jungen Karriere wurden sie wiederholt zu diversen Festivals eingeladen.
Zu ihrem Debüt bei den Musikfestwochen Donau-Oberschwaben hat das Ensemble ein wunderbares Programm zusammengestellt. Neben der berühmten Feuerwerksmusik spielen die Vier im ersten Teil ein spannendes und virtuoses Originalwerk vom romantischen Komponisten Konstantin Homilius, sowie drei Choräle von Anton Bruckner. Der zweite Teil ist ganz der Oper gewidmet. So kommen Teile aus Mozarts Zauberflöte, Webers Freischütz sowie aus Opern von Verdi und Wagner zu Gehör.
www.germanhornsound.de

Tickets:
VVK: 15,- EUR
AK: 18,- EUR
(Kinder bis 14 Jahre jeweils frei)

Vorverkaufsstelle:
Bürgerbüro Stadt Erbach
Stadtbücherei Erbach
Tel. 07305 967616
musikschule@erbach-donau.de

Tickets online bestellen

 

ensemble triolog



Tatjana Ruhland – Flöte
Agata Jozefowicz-Fiolek – Viola
Veronika Ponzer – Harfe

Werke von W. A. Mozart, J. Ibert, C. Debussy u.a.

 

Der klangliche Reiz dieser ausgefallenen Besetzung liegt in der Verschiedenheit der Instrumente, die sich bei Durchsichtigkeit und Klarheit der Stimmführung zu einem vollkommenen Ensembleklang verbinden. Die Gleichberechtigung der Partner bedingt ein gleichermaßen hohes Niveau aller drei Instrumentalistinnen.

Die Musikerinnen des 1995 gegründeten „ensemble triolog“ entfalten neben ihrer kammermusikalischen Arbeit eine weit gespannte Tätigkeit als Solistinnen und nehmen führende Positionen in renommierten Orchestern ein.

Veranstalter: Erzabtei Beuron – Kooperationskonzert !

Tickets:
VVK: 13,- EUR
AK: 15,- EUR

Vorverkaufsstelle:
Klosterbuchhandlung Beuron
Online unter:
www.konzerte.erzabtei-beuron.de

Tickets online bestellen

 

Monet Trio München und Flöte



Henrik Wiese – Flöte
Katharina Triendl – Violine
Burkard Sigl – Viola
Elke Funk-Hoever – Violoncello

Werke von W. A. Mozart, L. v. Beethoven, F. Schubert u.a.

 

Die Besetzung mit Flöte war zur Zeit der Klassik überaus beliebt. Es entstand vor allem Musik im Stile von Serenaden oder Divertimenti. Das tänzerische, leichte Element gibt diesen Musiken ihre fröhliche Farbe. Mozart mit seinen Flötenquartetten und Beethoven mit einem Flötentrio haben herausragende Beispiele dafür geschrieben.
Eine zusätzlich exotische Farbe bekommt dieses Konzert durch die impressionistisch angehauchten Werke von A. Roussel und N. Bacri. Sie leben vor allem von der Klangfarbe der Flöte.
Die Musiker des Monet Trios sind Mitglieder der Münchner Philharmoniker, gehen aber allesamt solistisch wie kammermusikalisch erfolgreich eigene Wege.
Henrik Wiese ist Solo-Flötist beim Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks.

Tickets:
VVK: 14,- EUR
AK: 16,- EUR
(Kinder bis 14 Jahre jeweils frei)

Vorverkaufsstelle:
Gemeinde Ostrach
Ansprechpartner Frau Walther
Hauptstraße 19, 88356 Ostrach
Tel. 07585 300-12, Fax -55
info@ostrach.de

Nadelöhr Kreativgeschäft
Frau Bronner
Pfullendorfer Straße 5
88356 Ostrach
Tel. 07585 91157
(während den Öffnungszeiten)

Tickets online bestellen

 

Kibardin Quartett


Russischer Tango

Mikhail Kibardin – Violine
Jens-Uwe Popp – Gitarre
Alexander Pankov – Bajan
Guido Jäger – Kontrabass

„Kunstvoll … Subtil … Virtuos!“

 

Auch Osteuropa wurde einst früh vom Fieber angesteckt und hat seine ganz eigenen Tangovarianten entwickelt. Die Melancholie des Tangos und die sprichwörtliche Schwermut der russischen Seele harmonieren in besonderer Weise.
Der verstorbene Efim Jourist hatte diese russische Musik gepflegt und geprägt und sie in seinen Kompositionen aufgeschrieben. Das Kibardin Quartett nimmt diese technisch verblüffende, rhythmisch vertrackte Musik mit immer unterhaltsamen Musik-Collagen auf, die das Publikum wahrlich von den Sitzen reißen kann.
Die Künstler, die in den letzten Jahren bei zahlreichen, namhaften Festivals zu Gast waren, stellen im Konzert den russischen Tango dem argentinischen Tango A. Piazzollas gegenüber. Die Verbindung dieser beiden Tangoarten macht den Abend zu einem nachhaltig wirkenden, schönen Konzerterlebnis.
Das Ensemble besteht aus herausragenden Musikern: Den beiden gefragten russischen Preisträgern Alexander Pankow und Michael Kibardin sowie Guido Jäger und Jens Uwe Popp, die seit mehr als zehn Jahren zusammen weltweit im „Giora Feidman Trio“ konzertieren.

Tickets:
VVK: 15,- EUR
AK: 18,- EUR
(Kinder bis 14 Jahre jeweils frei)

Vorverkaufsstelle:
Hofbuchhandlung Carl Liehner
Antonstraße 27
72488 Sigmaringen
Tel. 07571 7478-0, Fax - 22
liehner-hofbuchhandlung@
t-online.de

Tickets online bestellen

 

Korngold Quartett



Alban Beikircher – Violine Anke-Bettina Melik – Violine Vera Beikircher – Viola Andrej Melik – Violoncello

Werke von C. Debussy, A. Schnittke, J. Brahms u.a.

 

Als sich die Musiker des Korngold-Quartetts 2005 entschlossen, sich zu einem festen Ensemble um den Primarius Alban Beikircher zu vereinen, entsprang das dem großen Wunsch, den viele Streicher hegen, sich der Königsdisziplin der Kammermusik zu verschreiben. Die vier arrivierten Solisten, vor allem aber vielseitig aktive Kammermusiker, konzertieren schon seit vielen Jahren zusammen in verschiedensten Besetzungen.
Die glückliche Fügung, sowohl ehelich als auch musikalisch und freundschaftlich miteinander verbunden zu sein, begünstigte die Entscheidung, sich regelmäßig zur intensiven Quartettarbeit zusammenzufinden.
Inzwischen konnten sich die Künstler im In- und Ausland einen guten Namen erspielen. Da alle großen Komponisten oft ihre intimsten und ausgereiftesten Werke für diese Besetzung geschrieben haben, gibt es ein schier unermessliches Repertoire zu entdecken.
Das Korngold-Quartett widmet sich neben dem klassisch-romantischen Repertoire verstärkt den Werken der klassischen Moderne, insbesondere den Werken Erich Wolfgang Korngolds, dessen Name es sich zum Programm gemacht hat.

„Man hat immerzu das Gefühl, zwischen den vier Instrumenten existieren unsichtbare Saiten.“ (Badische Zeitung)

Tickets:
VVK: 14,- EUR
AK: 16,- EUR
(Kinder bis 14 Jahre jeweils frei)

Vorverkaufsstelle:
Tourist-Information
Bad Schussenried
Wilhelm-Schussen-Strasse 36
88427 Bad Schussenried
Tel. 07583 9401-71

Tickets online bestellen

 

Trio Ohrenschmalz


Musikalisches der Spitzenklasse

Julius Hassemer – Gesang
Angelika Feckl – Violine
Stefan Haberfeld – Klavier

 

„Lange habe ich nicht mehr so etwas Intelligentes, Lustiges und Gutgemachtes gesehen. …“

Seit 2003 macht das TRIO OHRENSCHMALZ Musik im Stil der 20er Jahre. Die Künstler zählen zu einer Generation, die sich für den Lebensstil, vor allem für die Musik jener Jahre begeistert.
Heute erobert das Trio die Bühnen. Immer noch passioniert wie Heesters, zynisch wie Otto Reutter, vergnüglich wie die Comedian Harmonists, beweisen die Berliner Künstler wie aktuell und lehrreich die Texte von damals immer noch sind.
Sie haben sich diesen Stil maßgeschneidert: Sie schreiben und komponieren längst eigene Beiträge in der Lebensart der 20er Jahre und schöpfen aus einem reichen Repertoire aus beliebten alten und modernen Klassikern.
Ihre Auftritte versprechen verblüffend zeitloses Vergnügen für neue und ältere Generationen.

Tickets:
VVK: 14,- EUR
AK: 16,- EUR
(Kinder bis 14 Jahre jeweils frei)

Vorverkaufsstelle:
Zentrale Rathaus Riedlingen
Marktplatz 1
88499 Riedlingen
Tel. 07371 183-0
info@riedlingen.de

Ulrich´sche Buchhandlung
Marktplatz 5
88499 Riedlingen
Tel. 07371 8843
Fax 07371 13479

Tickets online bestellen

 

ensemble diX – Soli Deo Gloria


Choralvariationen von Johann Sebastian Bach für Sopran und Holzbläserquartett

Andreas Knoop - Flöte, Altflöte
Albrecht Pinquart – Oboe, Englischhorn
Hendrik Schnöke – Klarinette, Bassetthorn
Roland Schulenburg – Fagott
mit
Heike Porstein – Sopran (Deutsches Nationaltheater Weimar)

 

Das „ensemble diX“ wurde von vier Holzbläsern, dessen Mitglieder allesamt im Philharmonischen Orchester Gera tätig sind, gegründet und hat in den vergangenen Jahren immer wieder durch ungewöhnliche Programme auf sich aufmerksam gemacht. So entwickelte es in Kombination mit Harfe, Saxophon, Erzähler oder Gesang eine Reihe von interessanten Konzertprojekten. Die CD-Aufnahmen des Ensembles gehören inzwischen zum festen Repertoire verschiedener Rundfunkstationen.
Mit „Soli Deo Gloria“ stellt das ensemble diX ein Programm vor, das sich in ungewohnter und neuartiger Weise dem Choralschaffen von Johann Sebastian Bach widmet. Dabei hat es Varianten bekannter Choräle aus verschiedenen Werken und Schaffensperioden Bachs zusammengetragen und neu vereint.
In der reizvollen Besetzung Sopran und Holzbläserquartett entfaltet es so einen Kanon Bachschen Schaffens, der sowohl kunstvolle Kantatensätze, archaisch anmutende Orgelfugen, virtuose Trios als auch nachdenkliche Stücke vereint und einen tiefen Einblick in die Werkstatt des Komponisten erlaubt.

Tickets:
VVK: 15,- EUR
AK: 17,- EUR
(Kinder bis 14 Jahre jeweils frei)

Vorverkaufsstelle:
Sparkasse Obermarchtal
Tel. 0731 101-3660

Raiffeisenbank Obermarchtal
Tel. 07375 264

Ehinger Buchladen
Hauptstraße 46
89584 Ehingen
Tel. 07391 706250

Tickets online bestellen